...

 

Industrie

>>> zurück zu Berufswelt

Nach den Bereichen Lehre, Wissenschaft und Forschung ist die Industrie bei weitem der größte Arbeitgeber für Biowissenschaftler. Nachdem die Sparmaßnahmen im öffentlichen Sektor tendenziell dazu führen, daß die Stellen im öffentlichen Bereich eher zurückgehen, gewinnt die Industrie als Arbeitgeber an größerer Bedeutung. Hier galt lange Zeit die Biotechnologie als der große Hoffnungsträger. Diese ist aber leider etwas hinter den Erwartungen bezüglich der Schaffung von neuen Arbeitsplätzen für Biologen zurückgeblieben.

In der Industrie ergeben sich die verschiedensten Einstiegsmöglichkeiten in Unternehmen der Biotechnologie, der Pharmaindustrie, Foodindustrie, Chemieindustrie sowie bei verschiedenen Dienstleistern aus dem Bereich Diagnostik. Dort kommen Biowissenschaftler insbesondere in den Bereichen Forschung & Entwicklung, Produktion & Qualitätskontrolle, Marketing & Vertrieb sowie Patentwesen zum Einsatz. Für alle Bereiche gilt: wer vorankommen will, sollte sich nicht nur auf seine biologischen Fachkenntnisse verlassen, sondern sich immer um Zusatzausbildungen in Sprachen und insbesondere im betriebswirtschaftlichen Bereich kümmern.
 

Möglich Einsatzbereiche der Biowissenschaftler sind:

>>> Marketing & Vertrieb

>>> Forschung & Entwicklung

>>> Qualitätsmanagement

 

Interessante Tätigkeitsfelder von Biowissenschaftlern: